Traianus
Inventarnummer: R646

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: As
Datierung: 102 n. Chr.

Vorderseite: IMP CAES NERVA TRA-IAN AVG GERM P M. Auf der l. Schulter drapierte Büste des Traianus mit Lorbeerkranz nach r.
Rückseite: TR POT COS IIII P P / S - C. Victoria nach l. laufend, in der ausgestreckten r. Hand ein Kranz, im l. Arm ein Palmzweig.

Rostock, Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften der Universität

Bronze, As, 12,62 g, 27,01 mm, 6 h

Dargestellte/r:
Traianus
Münzherr:
Traianus

Literatur: RIC II Traianus Nr. --; Burmeister Nr. 616 (dieses Stück; bestimmt als RIC Nr. 434var.); vgl. MIR 14 Nr. 130Ab var. (Taf. 156; Revers aus demselben Stempel; 101–102; wohl 102 n. Chr.). – Die hier vorliegende Kombination des Aversmotiv (mit auf der l. Schulter drapierter Büste) mit dem Reverstypus in MIR noch nicht belegt.

Etwas korrodiert.

Fotograf Vorderseite: Lars Schüler
Fotograf Rückseite: Lars Schüler

Zitierweise für dieses Objekt: Rostock, Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften der Universität, R646

letzte Änderung: 19.05.2021